Weingut Herbert Zillinger

Archiv für den Monat: September 2014

Radikaler Wein zu radikalem Käse aus U.K.

Peter Vecchiato ist ein großer Käse- und Weinliebhaber. Ein Fachmann, den wir sehr schätzen. Es freut uns sehr, dass er seine aus London mitgebrachten Käse – einen Stichelton, Baron Bigod (Brie-ähnlich) und Appleby's Cheshire – mit unserem Grünen Veltliner Radikal genossen hat. Lieber Peter, vielleicht bringst du uns das nächste Mal, wenn du bei Neil's Yard Dairy vorbei schaust, ein paar radikale Kostproben mit und wir genießen gemeinsam?

radikal-cheese_by_peter-vecchiato

Traubenhund Lotti und ein kurzer Lesebericht

Wenn wir Lotti nicht hätten. Sie bewacht unsere raren gesunden und deshalb umso wertvolleren Trauben. Denn heuer macht uns die Lese ganz schön zu schaffen. Diese anstrengendste Lese aller Zeiten, der Fäulnisdruck ist nach wie vor enorm.

Wir sind seit 10 Tagen mit einem kleinen feinen und hochmotivierten 4-köpfigen Team im Weingarten unterwegs, und mit Lotti. Anfangs haben wir die Traubenzonen freigestellt (entblättert), damit die Beeren schnell abtrocknen können. Jetzt sind wir ständig am Ausselektionieren von faulem Traubengut. Es bleibt leider nicht viel brauchbare Ware übrig; aber das, was bleibt, ist sehr vielversprechend. Qualitativ ist wirklich noch alles möglich, quantitativ ist es ein Desaster. Gut, dass Lotti aufpasst wie ein Haftlmacher.

Gute Vorarbeit, Nervenstärke und rigorose Selektion werden einen Top-Jahrgang im Weißweinbereich möglich machen. Gestern haben wir den Grünen Veltliner Vogelsang geernet. Die wenigen verbliebenen Trauben könnten nicht schöner und aromatischer sein!

Jetzt hoffen wir auf einen ordentlichen Altweibersommer für all die anderen Trauben, die noch draußen sind.

WP_20140924_002

Weil er zuviel vom Weine trank, in seinem Kopf ein Vogel sang …

Die Rede ist vom neu gefüllten Sauvignon Blanc Vogelsang 2013 und einem lieben Freund, der hier namentlich nicht erwähnt werden möchte. Die Freude ist auf jeden Fall groß, denn wir finden, dass er, der Wein, ziemlich gelungen ist. Der Boden, auf dem der Sauvignon wächst, ist kalkreich und leicht, von Löss (Oberboden), Sand und Sandstein geprägt. Der Wein ist eine Lagenselektion, die Lage ist der Vogelsang. Heuer zeigt er sich besonders feingliedrig und mineralisch. Und ist ab sofort zu haben! Sie wünschen, wir liefern.

IMG_1229