Weingut Herbert Zillinger

Archiv für den Monat: November 2014

Schon gehört? Wir haben Vogelsänger!

Wir haben einen neuen Wein. Vom Vogelsang, einer unserer kargsten Lagen, die auf Sandstein und Löss gebaut ist und auf Kalk. Der Vogelsänger bin ich ja …

* Grüner Veltliner Vogelsang 2013
Die Erstauflage und fertig in der Flasche zum Verkosten! Aber warum noch ein Grüner Veltliner? Die Charakteristik dieser Lage hat für uns einen ganz besonderen Reiz. Denn die Weine zeigen sich vollkommen anders als vom schweren Löss- und Tschernosem-Boden, der in unserer Gegend sonst üblich ist. Die warme süd-ost-exponierte Hanglage erbringt Weintypen mit viel burgundischer Eleganz. Feingliedrig, mineralisch, karg, vibrierend. Und extratrocken ausgebaut. So ist der neue Grüne Veltliner Vogelsang.
* Die Lage ist perfekt auch für unseren Sauvignon Blanc
Wir lieben die aromatischen reifen und unaufdringlichen Sauvignon-Blanc-Typen, die nach Cassis duften und bei denen Finesse, Mineralik und Eleganz im Vordergrund stehen. Genauso ist er auch, der Sauvignon Blanc Vogelsang 2013! Gefüllt seit Juli.

Unser persönlicher Serviertipp: Beide Vogelsänger lieben es, dekantiert zu werden und fühlen sich – nicht zu sehr gekühlt – im Burgunderglas am wohlsten.

Gerne nehmen wir per Mail an info@zillingerwein.at oder Telefon unter +43 676 7242960 Ihre Bestellung entgegen und freuen uns, wenn Sie sich auf unsere Weine freuen.

Herzliche Grüße,
Carmen & Herbert Zillinger
Stets lustig, heißa, hopsassa!

VOGELSANG mailchimp

Kein Spaß! Maurer & Scheuba und unser Radikal

Thomas Maurer schreibt ja seit einiger Zeit für das A-la-Carte-Magazin und berichtet über seine ganz besonderen kulinarischen Lernprozesse und Erlebnisse. Im kommenden Heft bereitet er gemeinsam mit Koch Christian Petz Turducken zu. Truthahn gefüllt mit Ente gefüllt mit Hendl, in diesem Fall waren's aber zwei Wachteln. Da dieses Riesen-Tier auch verzehrt werden musste, lud das Team von A la Carte eine rund 20-köpfige Freundesrunde zum Turducken-Schmaus. Mit dabei auch Florian Scheuba, Reinhard Gerer samt Sohn, Barbara van Melle samt Sohn und Florian Holzer. Getrunken wurde unter anderem unser Radikal aus der Magnum. Man sagt, er habe ausnehmend gut geschmeckt. Was uns ausnehmend gut gefällt. Jederzeit gerne wieder!

turducken