Grande Finale!!!

Es ist geschafft, die Ernte 2017 ist im Keller!

Bei Kaiserwetter durften wir die letzten Veltlinertrauben und schlussendlich auch unsere Traminer ins Trockene bringen. So sehr uns der Jahrgang mit seinen Wetterkapriolen geplagt hat, am Ende hat er uns doch noch versöhnlich gestimmt. Wir konnten mit viel Mühe, Geduld und Fleiß dank unseres tollen Teams zwar keine sehr große, aber eine qualitativ recht vielversprechende Ernte einbringen. Jetzt heißt es abwarten, wie sich die werdenden Weine entwickeln. Vorher darf aber noch ein wenig gefeiert werden… wink

 

WP_20170926_17_35_53_ProWP_20170928_14_49_20_Pro WP_20170928_16_02_52_Pro

 

Es geht flott weiter!

Unsere Mitarbeiter haben es in der heißesten Phase des Jahres oft nicht leicht mit Herbert. Wir wollen alle unsere Trauben in möglichst perfekter Reife und bei perfekter Gesundheit ins Trockene bringen. Da ist es notwendig, flexibel zu sein und schnell zu reagieren. Herbert checkt die Trauben oft mehrmals täglich, den Wetterbericht nahezu stündlich, da kommt es häufig auch zu spontanen Planänderungen. So geschehen auch am Wochenende: Eigentlich war am Wochenende Lesepause angesagt. Das Zeitfenster der perfekten physiologischen Reife ist bei den jungen Veltlineranlagen im heurigen Jahr nur ein sehr kurzes. Die Wetterprognosen waren für Samstag Abend und Sonntag eher schlecht, viele der Veltliner-Trauben hätten den prognostizierten Regen nicht gut überstanden. Aus diesem Grund haben wir unser Leseteam spontan zur Wochenendlese eingeladen, wir haben Vollgas gegeben und konnten noch einen großen Teil der Veltlinertrauben vor dem Regen retten. Die Lese in den Ebenthaler Rieden ist somit abgeschlossen. Ein großes DANKE an unser supertolles Leseteam!!! In dieser Woche warten noch die letzten Veltlinertrauben und unsere beiden Tramineranlagen in Ollersdorf. Ein Ende ist in Sicht! :-)

AdobePhotoshopExpress_a66309b5b694484b8767a1fc6cd769da

Die letzten Tage…

…ließen uns kaum Zeit zum Verschnaufen, geschweige denn das Lesetagebuch aktuell zu halten. Aus diesem Grund möchten wir den heutigen Regentag nutzen, um ein kleines Update zu posten:

Die aromatische Reife der Trauben schreitet rasch voran, entsprechend gefordert war auch wir und unser Leseteam in den letzten Tagen. 

Perfekte Zweigelt-Trauben für unseren saftig-beerigen Rosé SPRING BREAK machten den Anfang. Die letzten Tage waren wir damit beschäftigt, die Vorselektion dür unseren leichten Veltliner NEULAND einzugbringen. Akribische Selektion ist auch hier notwendig, der Hagel im Juli hat uns hier eine Fleißaufgabe erteilt…

Unser Leseteam ist wirklich großartig, die Stimmung immer super, am VOGELSANG waren die Gesichter aber besonders strahlend. Bei Sonnenschein und perfekten Trauben macht die Arbeit doppelt so viel Spaß, die geernteten Qualitäten zauberten auch Herbert im Keller ein freudiges Lächeln auf die Lippen. Sowohl die Veltliner- als auch die Sauvignontrauben hätte man nicht schöner zeichnen können!

Auch unseren Weißburgunder konnten wir noch rechtzeitig kerngesund vor dem Regen ins Trockene bringen.

Der kräftige Regen beschert uns wohl eine zweitägige Erntepause, danch geht's mit den letzen Trauben für NEULAND und den ersten Trauben für HORIZONT weiter. Wir hoffen auf ein paar sonnige Tage, dass wir auch die letzten Lesetage mit einem Lächeln abschließen können! Drückt uns die Daumen!!

IMG-20170918-WA0011 IMG-20170918-WA0013 IMG-20170918-WA0017 IMG-20170918-WA0025 WP_20170915_09_27_41_Pro WP_20170916_10_33_49_Pro   WP_20170916_13_55_45_Pro

Lese 2017 – Es geht los!!

Wir starten mit den ersten Trauben vom Welschriesling, Chardonnay und Veltliner. Die Qualitäten sind bislang ganz hervorragend, die Menge leider Aufgrund von Hagel und Dürre mindestens 30 % unterm Durchschnitt…

WP_20170907_12_30_55_ProWP_20170908_11_15_26_ProWP_20170908_11_15_49_Pro